Page 38 - Peugeot ImpressYourself 2019 01
P. 38

PROFESSOR DR. STEFAN BRATZEL ERKLÄRT DIE ELEKTROMOBILITÄT
- SPE Z IAL
Nachhilfe-
ERSTAUNEN
stunde
Elektromobilität ist eine Herausforderung. Nicht zuletzt deshalb, weil wir erneut mit physikalischen Begrifflichkeiten konfrontiert sind, die wir in der 8. Klasse einmal gehört und wieder vergessen haben.
Professor Dr. Stefan Bratzel ist Automobil-
experte und Dozent an der Fachhochschule der Wirtschaft. Er ist
Leiter des An-Instituts Center of Automotive Management (CAM) und Verantwortlicher für den Master-Studiengang
Automotive Management.
Impress Yourself hat bei Professor Dr. Stefan Bratzel, Leiter des An-Instituts Center of Automotive Management (CAM) und Verantwortlicher für den Master-Studiengang Automo- tive Management, nachgefragt und ihn gebeten, die grund- legenden Zusammenhänge elektrischer Antriebstechniken noch einmal aufzufrischen.
IMPRESS YOURSELF: Herr Professor, was muss ich kapiert haben, um Elektromobilität zu verstehen? Professor Dr. Bratzel: Es sind bei der Elektromobilität drei Themen, ich hab diese das R-I-P-Problem genannt.
Also nicht Rest in Peace, sondern ...
... nein, es heißt Reichweite, Infrastruktur und Preis. Blei- ben wir nun bei dem für die Hersteller wichtigsten Punkt: der Reichweite. Dabei spielt die Batteriekapazität eine ge- wisse Rolle. Also, wie viele Kilowattstunden an Energie sind in der Batterie.
Kann ich das vergleichen mit der Frage, wie viel Liter Sprit sind in meinem Tank?
Prinzipiell ja. Das lässt sich vergleichen. Das kann man ja errechnen. Wie viele Kilowattstunden braucht der Motor pro 100 Kilometer – dann wissen Sie, wie groß die Reichweite ist.
38
Fotos: iStockphoto (1); Illustrationen: Getty Images


































































































   36   37   38   39   40